Berichte TG 2020

Ein Abend zwischen rotem Teppich, Film-Highlights und Hollywood-Feeling

Was macht eine Motto Party aus? Dekoration, Tänze und Kostüme, aber auch viel Spass und Tanz. Nach dreimonatiger Planung war es am 22. März im Treffpunkt Stattmitte in Wendlingen endlich soweit. Im Rahmen des Projekts „Fasching in Wendlingen“ veranstalteten die Banater Schwaben KV Esslingen ihren traditionellen Faschingsball am Faschingssamstag. Pünktlich um 18:30 Uhr wurden die Türen geöffnet und die Gäste tauchten in eine erwartungsvolle „Oscarnacht“ ein. Schon beim Eintritt wurden sie mit rotem Teppich, einem Walk-of-Fame-Stern und lebensgroßen Oscars empfangen. Der Ball stand ganz im Zeichen der Stars und Filmhits aus Hollywood.

Das ganze Team rund um den Vorsitzenden Herbert Volk hatte sich für dieses Fest wieder mächtig ins Zeug gelegt. Vor und nach dem Ball waren 45 Helfer im Einsatz und sorgten so für einen reibungslosen Abend. Während das Organisationsteam bei den Kassen, Bar und Küche für das Wohlbefinden der Gäste sorgte, heizte die „New Romantic Band“ den Gästen auf der Tanzfläche mächtig ein. Schnell sorgten die drei Musiker dafür, dass die Tanzfläche voll wurde und auch bis ganz zum Schluss voll blieb. Mit bekannten Liedern ließen sie die Fetzen fliegen und trieben dem Einen oder Anderen so manche Schweißperle auf die Stirn. Doch das lag bei einigen auch daran, dass sie sich in opulente Verkleidungen geworfen hatten. Ob 101 Dalmatiner, Charly Chaplin, Avatar, Grease, Alice im Wunderland, Cowboys und- girls, Piraten, … – die Gäste verzauberten mit ihren tollen Kostümen.

Als die  Musik um 21 Uhr pausierte, folgte das inszenierte „Movie Night Showprogramm“ der Tanzgruppen des Kreisverbands. Mit traditionell rotem Vorhang, Lichteffekten und Projektionen auf der Leinwand, führten die beiden Moderatoren Anna Lehmann und Lukas Krispin durch das 30-minütige Programm. Ihr Outfit und die Präsentation standen dem Original in Hollywood in nichts nach.

Zur Anmoderation der Gruppe 1 – den kleinsten Tänzerinnen im Alter von 6 bis 12 Jahren – erklärte Anna Lehmann die Bedeutung des afrikanischen Spruchs “HAKUNA MATATA“, aus dem Disney Film „König der Löwen“. Das bedeutet soviel wie „es gibt keine Probleme“ oder „alles in Ordnung“. Und das haben sich die Kids der Gruppe 1 auch zu Herzen genommen und eine fröhliche, sorgenfreie Choreographie zu Hakuna Matata vorgeführt. Mit viel Spaß waren sie in den Proben dabei, wenn Renate Krispin mit der Unterstützung von Melisa Küpelioglu zu den Klängen von Timon und Pumba die Schritte beibrachte.

Die Gruppe 1 der Trachtengruppe Esslingen mit ihrer Choreographie zu Hakuna Matata (Foto: Dominik Heszler)

Weiter ging es, mit der Gruppe 2, die ein Tanz-Medley der bekannten Lieder aus dem Film „Mary Poppins“ präsentierte. Die von Anna Lehmann einstudierte Choreografie fand bei ihren 10 Mädchen großen Zuspruch, was man auch an ihrer tollen Bühnenpräsenz und der Begeisterung beim Tanzen sehen konnte. Danke an dieser Stelle für die Unterstützung von Sabine Kobsa bei der Kostümauswahl.

Die Gruppe 2 der Trachtengruppe Esslingen präsentiert ihr Tanz-Medley zu Medlodien aus dem Film „Mary Poppins“ (Foto: Dominik Heszler)

Im Anschluss folgte die Jugendgruppe, die mit ihrem Tanz „Movie Highlights“ das Publikum auf eine Reise durch großartige Filmhits der letzten Jahrzehnte mitnahm. Dabei konnten die Gäste fleißig mitraten während berühmte Agenten, starke Boxer, die bekannteste Blondine der Welt und einschüchternde Piraten unterschiedliche Tänze, Elemente und  Highlights der Filmgeschichte präsentierten. Bei langsamem Walzer zu Star Wars, vorsichtigen Schritten zu James Bond, eleganten Figuren als Marilyn Monroe und starken Boxelementen ganz nach Silvester Stallone in Rocky, einem flotten Cha Cha Cha zu den Klängen von Flashdance sowie rockigen Schritten im Zeichen von Grease und zum Finale einschüchternde Piraten aus Fluch der Karibik wurden mit „Ah’s“ und „Oh’s“ die bekannten Filmmelodien wiedererkannt. Die Choreografie von Ann-Kathrin Kobsa wurde in den Proben von den Jugendlichen motiviert und mit viel Spaß einstudiert. Johannes Krispin stand ihr für die Musik-Arrangements zur Seite.

Die Jugendgruppe der Trachtengruppe Esslingen mit ihrem Tanz „Movie Highlights“ (Foto: Dominik Heszler)

Zum großen Finale kamen noch einmal alle Tänzerinnen und Tänzer der drei Gruppen zusammen und nahmen den Applaus des begeisterten Publikums entgegen. Bilder des Programms sind auf der Homepage des Kreisverbandes Esslingen zu finden (www.banater-schwaben-es.de).

Alle Mitwirkenden am „Movie-Night Showprogamm“ auf dem Faschingsball Wendlingen (Foto: Dominik Heszler)

Natürlich darf an so einem Abend auch eine echte Oscarverleihung nicht fehlen. Zu späterer Stunde wurden die tollen Kostüme unserer Gäste prämiert. Als Preis– wie sollte es anders sein – gab es einen Oscar mit Widmung und Geschenkkorb zu gewinnen. Doch irgendwann war auch diese schöne Filmnacht zu Ende und die Gäste und Akteure gingen müde, aber gut gelaunt nach Hause.

Am Faschingsdienstag durfte die Gruppe 2, mit Unterstützung von Janice Walter und Johannes Krispin nochmals ran. Sie gestalteten zum zweiten Mal zusammen mit dem Schwäbischen Albverein Wendlingen die Animation für den Kinderfasching im Treffpunkt Stadtmitte. Ca. 130 kleine Gäste mit ihren Eltern konnten einen lustigen und ausgelassenen Nachmittag erleben.

Vielen Dank an alle Gäste fürs Kommen und das Organisationsteam für Ihre Arbeit. Wir freuen uns sehr auf unseren Herbstball am 24.10.2020.

                                                                                                             Renate Krispin